3. Heilungs- und Befreiungsdienst

3. Heilungs- und Befreiungsdienst

Der Dienst zur Heilung und Befreiung ist die Erfüllung des Befehls Jesu, der seine Jünger unter anderem dazu aufrief die Kranken zu heilen und die Gefangenen zu befreien (vgl. Matthäus 10,7-8; Markus 16,17)

Matthäus 10,7-8:
7 Wenn ihr aber hingeht, predigt und sprecht: Das Reich der Himmel ist nahe gekommen 8 Heilt Kranke, weckt Tote auf, reinigt Aussätzige, treibt Dämonen aus! Umsonst habt ihr empfangen, umsonst gebt!

Markus 16,17:
17 Die Zeichen aber, die folgen werden denen, die da glauben, sind diese: In meinem Namen werden sie böse Geister austreiben, in neuen Zungen reden, ...

Jesus Christus lebt und hat sich nicht verändert.
Er heilt und befreit die Menschen heute noch genauso wie vor über 2000 Jahren.
Er hat allen Krankheiten am Kreuz die Macht genommen, was bedeutet, dass wir durch seine Wunden geheilt sind (vgl. Jesaja 53,4).

Jesaja  53,4:
4 Fürwahr, er hat unsere Leiden getragen, und unsere Schmerzen hat er auf sich geladen. Und wir, wir hielten ihn für bestraft, von Gott geschlagen und niedergebeugt;